Welche Summe steht zur Verfügung?

  • 372 Millionen Euro Bundesmittel für Hessen in 5 Jahren
  • Kofinanzierung Landesmittel (10% der Bundesmittel) müssen nachgewiesen werden
  • landesweite Investitionen (5% der Bundesmittel)
  • länderübergreifende Investitionen (5% der Bundesmittel)
  • Aus der Förderrichtlinie für das Land Hessen wird für jeden Schulträger die Höhe der Fördersumme ersichtlich sein.

Was kann gefördert werden?

Vor allem technische IT-Infrastruktur einer Schule:

  • Aufbau oder Verbesserung der digitalen Vernetzung in Schulgebäuden und auf Schulgeländen,
  • pädagogischer Standard-Schulserver,
  • schulisches WLAN,
  • Anzeige- und Interaktionsgeräte (z.B. interaktive Tafeln, Displays mit zugehörigen Steuerungsgeräte),
  • digitale Arbeitsgeräte, insbesondere für technisch-naturwissenschaftliche oder berufsbezogene Bildung,
  • schulgebundene mobile Endgeräte (Laptops, Notebooks und Tablets, keine Smartphones) max. bis 25.000 Euro.

Welche Behörde erstellt die Förderrichtlinie?

Die Beratungs- und Unterstützungsstelle für die Umsetzung des DigitalPakt Schule ist bei dem Kultusministerium des Landes Hessen eingerichtet und erstellt die Förderrichtlinie. Zu erreichen ist diese über die E-Mail Schule@Zukunft.de. Die Schulträger nennen der Beratungs- und Unterstützungsstelle ihre jeweiligen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.

Woher bekommen Schulen weitere Unterstützung?

Die hessische Landesregierung hat eine „Servicestelle für verantwortungsvolle Mediennutzung“ eingerichtet und bietet damit eine feste Anlaufstelle für Fragen und Beratungsangebote rund um das Thema Medienkompetenz an. Die inhaltliche Leitung und Ausgestaltung des Digitalisierungsvorhabens wird durch den von der Landesregierung eingesetzten „Rat für Digitalethik“ begleitet und gesteuert. Das Programm „Digitale Schule Hessen“ bietet Fortbildungsangebote für Lehrerinnen und Lehrer an und unterstützt die Schulen bei der Erstellung und Weiterentwicklung von Medienbildungskonzepten. Gleichzeitig dient es ihnen als Schulportal mit integrierter Lernplattform. Die als Cloud konzipierte Plattform soll den Schülerinnen und Schülern dabei helfen ihre Medienkompetenz zu stärken und sie dazu befähigen mediale Inhalte zu bewerten. Vor diesem Hintergrund diskutiert die Landesregierung ein Konzept bei dem „Medienscouts“ einsetzt werden sollen. Die Scouts müssen hierzu speziell geschult werden. Im Anschluss begleiten sie die Schülerinnen und Schüler bei ihrem Lernprozess als „digitale Schülerlotsen“.

Materialien zum Download

Förderrichtlinie Digitalpakt Hessen als PDF herunterladen.

Infografik: Digitale Schule Hessen

Weiterführende Links

© 2019 Edkimo